«Sich Veränderungen stetig zu stellen, liegt in unserer Unternehmenskultur»

    von André Fischer am 07.04.20 11:28

    Die aktuelle Situation stellt Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen. Roland Marti, Head of Marketing, gewährt uns einen Einblick, wie die BitHawk AG mit den Herausforderungen umgeht und welche Massnahmen getroffen wurden. 

    Roland Marti, Head of Marketing BitHawk AG

    Roland Marti, Head of Marketing BitHawk AG

     

    atedo: BitHawk setzt seit über einem Monat konsequent auf Homeoffice. Wie fördert ihr virtuell den Zusammenhalt und die Produktivität in den Teams?

    Roland Marti: Bereits am 27. Februar 2020 hat die BitHawk Geschäftsleitung für fast alle Mitarbeitenden Homeoffice angeordnet. So können wir die Ansteckungsgefahr an den Arbeitsplätzen vermeiden und das Risiko, dass gleichzeitig ganze Teams ausfallen, minimieren. Für uns ist das Arbeiten im Homeoffice keine neue Situation. Diese Arbeitsform ist in unserer Kultur bestens verankert, aber natürlich waren noch nie nahezu alle Mitarbeitenden wochenlang ausschliesslich im Homeoffice tätig. Wir verfügen über die nötigen Arbeitsinstrumente, wie zum Beispiel Microsoft Teams für effiziente Online Meetings. Mit Microsoft Always On haben wir jederzeit Zugriff auf unsere Daten. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Mitarbeitenden über einen Internetanschluss verfügen. Regelmässige «Digital Coffee Breaks» erhalten die sozialen Kontakte in unseren Teams. Zudem geben diese die Möglichkeit, uns über aktuelle Tätigkeiten und Aufgaben auszutauschen.

    Wie beeinflusst die aktuelle Situation eure Kundenakquise auf den digitalen Kanälen und im persönlichen Verkauf?

    Um weiterhin den Kontakt mit unseren Kunden zu pflegen, haben die digitalen Kanäle in der aktuellen Situation zusätzlich an Gewicht gewonnen. Das Sales-Team kann keine Vor-Ort-Termine mehr wahrnehmen. Nur so können wir die Schutzmassnahmen einhalten. Aus diesem Grund führen wir die Meetings mit unseren Kunden virtuell durch. Dies funktioniert sehr gut. Natürlich freuen wir uns sehr, auch wieder in die reale Welt zurückzukehren. Im Marketing waren wir durch die aktuelle Situation gezwungen, mehrere Aktivitäten in den kommenden Herbst zu verschieben. Gleichzeitig haben wir die digitalen Kanäle ausgebaut, um trotzdem nahe bei unseren Kunden zu sein.

    Welche wertvollen Erfahrungen und Erkenntnisse habt ihr diesbezüglich für die Zukunft gewonnen?

    Sich Veränderungen stetig zu stellen, liegt in unserer Unternehmenskultur. Deshalb konnten wir uns der neuen Situation schnell anpassen. Es bestätigt, dass wir in Vergangenheit die richtige Grundlage für eine agile und veränderungsbereite Organisation geschaffen haben. Dies verdanken wir jedem einzelnen Mitarbeitenden. Jetzt ein Fazit zu ziehen ist noch zu früh, aber es wird bestimmt ein Vorher-nachher-Vergleich geben. Nicht COVID-19 macht die Welt, es liegt an uns, die Welt zu schaffen, in der wir leben.

    Lieber Roli, herzlichen Dank für den spannenden Einblick! Wir wünschen weiterhin viel Durchhaltevermögen und alles Gute.

     

    Möchten auch Sie Ihre aktuellen Erfahrungen teilen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.