Zukunftsorientierte Mitarbeiter: Digitales Know-how, Veränderungsbereitschaft, kollaborative Methoden

    von Alexander Wicki am 26.01.21 10:16

    Mit der Einführung von Sales und Marketing Automation Systemen verändern sich die Rollen und damit auch die Anforderungen an Sales und Marketing Mitarbeitende. Heutige Automationslösungen entlasten die Beschäftigten in erster Linie bei repetitiven, administrativen und simplen Aufgaben. Dies ermöglicht den Teams mehr Zeit in die strategische und konzeptionelle Arbeit zu investieren. Das macht den Job von Marketing und Sales anspruchsvoller, aber auch spannender. Es ist deshalb wichtig, Mitarbeitende an Board zu haben, welche sich der Herausforderung stellen wollen und motiviert die Zukunft von digitalem Marketing und Sales im Unternehmen vorantreiben.

    motiviertes sales und marketing team

    Aufbau von Know-how

    Obwohl die Lösungen sehr intuitiv zu bedienen sind, raten wir aus Erfahrung davon ab, Automationstools auf eigene Faust einzuführen. Ziehen Sie einen erfahrenen Partner bei der Einführung bei, der die strategische und konzeptionelle Phase begleitet und Ihre Mitarbeitenden gezielt ausbildet.

    Ausbau von Marketingaktivitäten

    Sales und Marketing Automationslösungen bieten heute mehr als einfach «nur» E-Mail Automation. Sie sind zentrale Sales und Marketing Plattformen, die es ermöglichen, eine Vielzahl von digitalen Sales und Marketingaktivitäten zu steuern, zu messen und zu analysieren. So können zum Beispiel Social Media Posts oder Werbeanzeigen direkt im Automationstool erstellt und publiziert werden. Die unkomplizierte und zentrale Bedienung über eine Plattform vereinfacht es, den Gesamtüberblick zu bewahren und neue Möglichkeiten zu erkennen.

     

    «Die Rollen von Sales und Marketing verändern sich mit der zunehmenden Digitalisierung.»

    Die Erfahrung der letzten Jahren zeigt, dass rund 80 Prozent der Unternehmen, welche in den letzten Jahren Sales und Marketing Automation Tools einführten, ihre Marketingaktivitäten ausbauen und ihre Verkaufssteuerung professionalisieren konnten. Denn die Effizienzsteigerung durch die Automatisierung von repetitiven und einfachen Prozessen erlauben es, mit bestehenden Ressourcen die digitale Präsenz zu erhöhen.

    Gerade im B2B Marketing schöpfen viele Firmen ihr Potenzial nicht aus. Wenn Sie eine Thought Leadership Strategie verfolgen bietet sich die Inbound Marketing Strategie an, sich gezielter und schneller als Experte zu positionieren.

    sales und marketing team motiviert im meeting

    Zeitfresser Content Erstellung

    Vielen Automatisierungstools im Bereich Sales und Marketing liegt der Inbound-Ansatz zugrunde. Beim Inbound Marketing wird darauf abgezielt, vom Kunden gefunden zu werden. Die Initial-Aktion ist intrinsisch motiviert, während beim Outbound Marketing der potenzielle Kunde zur Handlung animiert wird, beispielsweise durch den «Call to Action» auf Werbebannern.

    Um vom User gefunden zu werden, benötigt es relevanten Content. Das können z. B. Texte, Videos, Bilder oder Grafiken sein. Die Erstellung des Contents stellt viele Unternehmen und deren Marketingabteilungen aufgrund des zeitlichen Aufwands vor Herausforderungen. Bilden Sie ein Redaktionsteam ähnlich wie eine Zeitungsredaktion zur wöchtenlichen Aktualisierung ihrer Firmenthemen. Versuchen Sie, verschiedene Abteilungen in die Content Kreation mit einzubeziehen und die Arbeitslast zu verteilen. So fördern Sie im Übrigen auch die abteilungsübergreifende Identifikation mit den Inhalten. Das Marketing Team ist dabei die zentrale Koordinationsstelle und bereitet das angelieferte Rohmaterial für die Veröffentlichung auf.

    Das Wichtigste auf einen Blick


    • Setzen Sie auf Mitarbeitende, die offen für Veränderungen sind.
    • Planen Sie ausreichend Zeit für die Ausbildung Ihrer Mitarbeitenden ein.
    • Führen Sie Sales und Marketing Automation mit einem erfahrenen Partner ein.
    • Beziehen Sie Ihr ganzes Unternehmen in die Content Erstellung mit ein.

     



    Wollen Sie mehr zum Thema erfahren?
    Kontaktieren Sie uns. Gerne beraten wir Sie.

    Neuer Call-to-Action

    Themen: Lead Management, Marketing Automation, Sales & Marketing, Content Marketing, team management, digitalisierung, change prozess, know-how

    Autor: Alexander Wicki

    Verbinden: